RAW KULTUR L

Das RAW KULTUR L ist ein soziokultureller Zusammenschluss von Kunst, Design, Sport, Zirkus, sozialen Vereinen und Gastronomie. Wir befinden uns in den teilweise denkmalgeschützten, in einem L angeordneten Gebäuden auf dem RAW-Gelände in Berlin-Friedrichshain. Wenn ihr mehr über die Genossenschaft erfahren wollt, werft einen Blick auf unsere Über uns-Seite.

UNTERSTÜTZEN

Als soziokulturelles Zentrum leben wir von der Beteiligung unserer Nutzer. Viele unserer Projekte und Vereine basieren auf ehrenamtlicher Arbeit. Wenn ihr Interesse daran habe, eure Ideen und eure Energie einzubringen, könnt ihr euch unter kommunikation​raw-kultur-l.de melden.

Daneben können wir natürlich auch eure finanzielle Unterstützung gebrauchen. Vor allem in Corona-Zeiten, leidet die Arbeit auf dem RAW-Gelände unter der prekären Lage im Kultursektor. Projektförderungen fallen weg,Aufträge bleiben aus und weniger Gäste besuchen die gastronomischen Einrichtungen.Um die soziale Vielfalt auf dem RAW zu erhalten, sammeln wir deswegen Spenden, die direkt an RAW-Projekte in finanzieller Not weitergegeben werden. Wenn ihr euch an dieser Aktion beteiligen wollt, könnt ihr dies schnell und unkompliziert über diesen Spenden-Button tun:

Spenden

Alternativ könnt ihr die RAW-Projekte auch über den gemeinnützigen Verein RAW//cc e.V. unterstützen. Der Verein kann auch Spendenbescheinigungen ausstellen. Vergesst aber bitte nicht bei der Überweisung den 

Verwendungszweck "Spende: RAW-Projekte retten" anzugeben:

Bank: GLS Bank

BIC: GENO DE M 1 GLS

IBAN: DE68 4306 0967 1173 8158 00

Aktuelles

Im September fand im Rahmen des Tag des offenen Denkmals auf dem RAW-Gelände auch das Festival der Selbstgebauten Musik statt. Der krönende Abschluss am Samstag, den 12. September, lieferte ein Kooperationsprojekt der zwei Veranstalter Selbstgebaute Musik und dem RAW Kultur L e.G.

Aus den Fenstern des ehemaligen Verwaltungsgebäudes spielten verschiedene Künstler des RAW-Geländes nach der Komposition von Erwin Stache einen unvergesslichen Song. Dieses sogenannte Fassadenkonzert könnt ihr nun in…

Read more